Serengeti in Tansania - Informationen über die Serengeti auf Seitereiseberichte.de - Safari - Landschaft und Tierwelt

Serengeti in Tansania

Die Serengeti ist ein Nationalpark mit einer Ausdehnung von 14.763 km ˛. Millionen von wild lebenden Tieren leben in dem bekanntesten Naturschutzgebiet der Welt. Der Serengeti National Park ist eine baumarme Savanne (Ausgenommen sind geringfügig bewaldeten Ebenen im Norden), welche sich von der nördlichen Grenze zu Kenia, im Anschluß an der Masai Mara, bis weit in den Süden zur Maswa Game Reserve hin erstreckt. An den Flanken Im Nordosten befindet sich das Loliondo Kontrollgebiet (Loliondo Controlled Area) und im Nordwesten befinden sich die beiden Kontrollgebiete Grumeti und Ikorongo (Grumeti Controlled Area und Ikorongo Controlled Area). Westlich reicht der Serengeti National Park bis an den Viktoriasee heran und die südliche Hälfe im Osten wird von der Ngorongoro Conservation flankiert. Es leben dort mehr als 1,6 Mio Pflanzenfresser und Tausende von Raubtieren. In der Serengeti leben: Elefanten, Kaffernbüffel, Gnus (Bestand ca. 1,5 Millionen), Zebras, Impala-Gazellen, Giraffen, Flusspferde, Warzenschweine, Paviane, Mungos, Hyänen, Löwen, Leoparden und Geparden. Insbesondere die Gnus, Zebras, Thomson-Gazellen und Elenantilopen sind für ihre ausgedehnten Wanderungen bekannt, die sie jahreszeitlich in Abhängigkeit von der Trocken- und Regenzeit unternehmen. Sie durchwandern im Laufe eines Jahres die komplette Serengeti von Norden nach Süden in die angrenzende Masai Mara und zurück.

Ausschnit aus einer Landkarte für die Serengeti in Tansania

Ausschnitt vergrößern

Landkarte Ostafrika

.

Möglichkeiten, Information, Safari, Kenia, Möglichkeit, Informationen, Tansania, Tiere beobachten, Safari in Tansania

 

 

 

Counter