Ruaha Nationalpark in Tansania - Informationen über den Ruaha Nationalpark auf Seitereiseberichte.de - Safari - Landschaft und Tierwelt

Ruaha-Nationalpark in Tansania

Ruaha-Nationalpark ist der zweitgrößte Nationalpark in Tansania. Er bedeckt im Süden vom Tansania eine Fläche von etwa 10.300 km² und wird in der Größe lediglich vom Serengeti-Nationalpark übertroffen. Zusammen mit dem Rungwa- und das Usangu-Wildreservat sowie weitere geschützte Gebiete ist er ein Teil eines ausgedehnteren Ökosystems. Ruaha ist bekannt für seine große Elefantendichte. Hier durchstreifen etwa 10.000 Tiere den Park. Weitere Tiere, die im Ruaha-Nationalpark leben sind Antilopen, Zebras, Giraffen, Kudus, Nilpferde, Hyänen, Wildhunde, Löwen, Leoparden, Geparden, Krokodile, Reptilien und schätzungsweise 450 Vogelarten. Die Flora des Parks ist mit 1400 Pflanzenarten sehr artenreich. Zahlreiche Flußläufe durchziehen den Park. Namensgeber des Parks ist der Ruaha. Er fließt entlang der südöstlichen Parkbegrenzung.

Ausschnit aus einer Landkarte für den Ruaha Nationalpark in Tansania

Ausschnitt vergrößern

Landkarte Ostafrika

.

Ruaha-National-Park, Möglichkeiten, Information, Safari, Tansania, Kenia, Möglichkeit, Informationen, Tiere beobachten, Ruaha-Nationalpark, Safari in Tansania

 

 

 

Counter