Mount Kenya Nationalpark in Kenia - Informationen über den Mount Kenia Nationalpark auf Seitereiseberichte.de - Safari - Landschaft und Tierwelt

Mount-Kenya-Nationalpark in Kenia

Der Mount-Kenya-Nationalpark umschließt das zentrale Mount-Kenya-Massiv ab etwa 3200 m Höhe. In den niedrigeren Lagen wird intensive Landwirtschaft betrieben. Der Mount Kenia liegt mit seinem Zentrum ungefähr 15 km südlich des Äquators. und ist der höchste Berg Kenias. Nahe beieinander liegende Berge und Berggipfel in der zentralen Hochgebirgsregion: Batian (5.199 m), Nelion (5.189 m), Lenana (4.985 m), Pigott (4.958 m), Top Hut (4.790 m), Tereri (4.715 m). Sendeyo (4.705 m), Midget (4.701 m), Minte's Hut (4.297 m). Vegitatinsgrenze liegt bei 3.500 m Höhe. Das Mount-Kenya-Massiv liegt etwa 140 km nordöstlich der kenianischen Hauptstadt Nairobi. Der Nationalpark schließt eine Fläche von 715 km² ein und grenzt von der Südhälfte unweit an die Äquatorlinie. Auf dem Mount Kenya liegt immer Schnee und Eis. Weil sich an den Hochgebirgsregionen des Massivs sehr oft Wolken stauen, kommt es zu starken und lang anhaltenden Niederschlägen. An seinen Hängen gibt es ein schmalen Streifen tropischen Regenwald. Heimisch sind: Elefanten, Nashörner, Kaffernbüffel, Waldschweine, Leoparden, Buschböcke, Hyänen, Colobusaffen, Meerkatzen und Paviane.

Landkarte Kenia

Ausschnit aus einer Landkarte für den Mount-Kenya-Nationalpark

.

Information, Safari, Kenia, Möglichkeit, Safari in Kenia

 

 

 

Counter