Aberdare Nationalpark in Kenia - Informationen über Aberdare Nationalpark auf Seitereiseberichte.de - Safari - Landschaft und Tierwelt

Aberdare-Nationalpark in Kenia

Der Aberdare-Nationalpark mit einer Fläche von 766 km² liegt etwa 100 km nördlich von Nairobi im Hochland von Kenia. Er besteht aus der Aberdare Range, einer Bergkette mit vulkanischen Ursprung, die sich von Norden nach Süden erstreckt. Das östlichen Vorgebirgen ist dicht bewaldet. Zwischen den beiden fast gleich großen Erhebungen des Ol Donyo Lesatima mit mit seinem Gipfel von 4000 m und dem Kinangop mit 3.910 m, verläuft auf einer Höhe von über 3.000 m ein Sattel mit Heidelandschaft. Schluchten mit Bächen und Wasserfällen durchtrennen bewaldete Hänge im Osten und Westen. Hier ist das Wassereinzugsgebiet für den Tana- und Athi-River. Das Wetter ist zum größten Teil des Jahres von Nebel und Regen geprägt. Für Safari-Erlebnisse sind die Aberdares eine faszinierende Berglandschaft - wie eine Mischung aus Alpen und dicht bewachsenem Dschungel mit fantastischen Wasserfällen, von denen der größte 300 Meter hoch ist. Heimisch sind im Aberdare-Nationalpark: Büffel, Elefanten, Hyänen und die seltenen Bongo-Antilopen.

Landkarte Kenia

Ausschnit aus einer Landkarte für Aberdare-Nationalpark den in Kenia

 

 

Aberdare-Nationalpark, Aberdare Range, Ol Donyo Lesatima, Kinangop, Tana-River,- Athi-River, Safari-Erlebnisse, Aberdares eine faszinierende Berglandschaft Wasserfällen.

 

 

 

Counter