---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anostomus Anostomus

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anastomidae

Familie von salmlerähnlichen Fischen aus der Unterordnung der Salmler oder Characoidea. Eine Fischgruppe die zum Teil durch Ihre merkwürdige Körperhaltung bei der Nahrungsaufnahme gekennzeichnet ist. Es sind kleine bis mittelgroße Fische. Maul klein, Lippen wulstig. Spitze Raspel- und Mahlzähnchen. Fettflosse vorhanden. Ernährung: Aufwuchsfresser und von ins Wasser gefallene Früchte. Einige Gattungen verfügen über eine akzessoriche Atmung.

Anostomus Anostomus (Prachtkopfsteher)

Gestalt: Wie in der Gattungsbeschreibung angegeben. Schuppen mäßig groß. Länge bis 18 cm. Färbung und Geschlechtsunterschied: Auf lebhaft ockergelben Grund drei dunkel-braungrüne Längststreifen. Der ganze Körper mit einem roten Hauch überzogen. Flossenbasen kräftig rot. Geschlechtsunterschied nicht bekannt. Verbreitung: Guayana und Stromgebiet des Amazonas. Findet sich auch in solchen Seitengewässern, die ungünstige Lebensverhältnisse aufweisen, zeitweise fast ganz austrocknen können. Gilt als selten, zumal die Sicht in diesen Gewässern stark eingeschränkt ist. Haltung und Zucht: Die Tiere stehen gern mit dem Kopf nach unten zwischen Pflanzen, die senkrecht nach oben wachsen. Es werden aber auch genügend freie Stellen benötigt, da sie zeitweise sehr lebhaft sein können. Zu anderen Arten friedlich und ruhig. Untereinander unverträglich. In der Ernährung nicht wählerich. Weiche Wasserpflanzen können bei wenig Algennahrung verzehrt werden.

zurück